• Holzbearbeitung

  • Hauswirtschaft / Hotels- und Gaststätten

  • Metallbearbeitung

  • Farbe und Raumgestaltung / Baunebengewerbe

  • CNC - Drehen und Fräsen

Kernqualifikation Metalltechnik

 

Maßnahmedauer:  richtet sich nach der Anzahl der notwendigen bzw. gewünschten Module
Einstieg: laufend


Zielgruppe:
Auszubildende und Fachkräfte aus der Produktion
Personen, die seit längerem im erlernten Beruf nicht eingesetzt bzw. beschäftigt wurden


Inhalt:
Der Module-Lehrgang ist auf die spezifischen Anforderungen der metallverarbeitenden Industrie und des Handwerks ausgerichtet. Dabei steht im Vordergrund, den Teilnehmer für seine künftigen Arbeitsaufgaben zu qualifizieren, selbstständige Bearbeitungen zu planen, umzusetzen und zu prüfen.

Modul 1: Fertigen von Bauteilen (8 Wochen)
Modul 2: Herstellen von Baugruppen (6 Wochen)
Modul 3: Fügen von Bauteilen (6 Wochen)
Modul 4: Metallgestaltung (2 Wochen)
Modul 5: Konventionelles Drehen (8 Wochen)
Modul 6: Konventionelles Fräsen (8 Wochen)
Modul 7: CNC-Simulation (2 Wochen)
Modul 8: CNC-Frästechnik (4 Wochen)
Modul 9: CNC-Drehtechnik (4 Wochen)


Abschluss:  Zertifikat

Zugangsvoraussetzungen: Bildungsgutschein
Auszubildende im metalltechnischen Bereich
Facharbeiter, Meister, Ingenieure mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung/Studium im metalltechnischen Bereich

Verantwortlich im BBZ:
Herr Böhme, Herr Grimmer

Fachqualifikation I - Metalltechnik

 

Maßnahmedauer:  richtet sich nach der Anzahl der notwendigen bzw. gewünschten Module
Einstieg: laufend


Zielgruppe:
Auszubildende und Fachkräfte aus der Produktion
Personen, die seit längerem im erlernten Beruf nicht eingesetzt bzw. beschäftigt wurden


Inhalt:
Der Module-Lehrgang ist auf die spezifischen Anforderungen der metallverarbeitenden Industrie und des Handwerks ausgerichtet. Dabei steht im Vordergrund, den Teilnehmer für seine künftigen Arbeitsaufgaben zu qualifizieren, selbstständige Bearbeitungen zu planen, umzusetzen und zu prüfen.

Modul 1: Aufbaustufe Metallbearbeitung (8 Wochen)
Modul 2: Haustechnik - Blechbearbeitung (3 Wochen)
Modul 3: Haustechnik - Bearbeiten von Stahlrohr (3 Wochen)
Modul 4: Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik (12 Wochen)
Modul 5: Konventionelles Drehen (8 Wochen)
Modul 6: Konventionelles Fräsen (8 Wochen)
Modul 7: CNC-Frästechnik (4 Wochen)
Modul 8: CNC-Drehtechnik (4 Wochen)


Abschluss:  Zertifikat

Zugangsvoraussetzungen: Bildungsgutschein
Auszubildende im metalltechnischen Bereich
Facharbeiter, Meister, Ingenieure mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung/Studium im metalltechnischen Bereich

Verantwortlich im BBZ:
Herr Böhme, Herr Grimmer

Fachqualifikation II - Metalltechnik

 

Maßnahmedauer:  richtet sich nach der Anzahl der notwendigen bzw. gewünschten Module
Einstieg: laufend


Zielgruppe:
Auszubildende und Fachkräfte aus der Produktion
Personen, die seit längerem im erlernten Beruf nicht eingesetzt bzw. beschäftigt wurden


Inhalt:
Der Module-Lehrgang ist auf die spezifischen Anforderungen der metallverarbeitenden Industrie und des Handwerks ausgerichtet. Dabei steht im Vordergrund, den Teilnehmer für seine künftigen Arbeitsaufgaben zu qualifizieren, selbstständige Bearbeitungen zu planen, umzusetzen und zu prüfen.

Modul 1: Pneumatik (4 Wochen)
Modul 2: Hydraulik (4 Wochen)
Modul 3: Elektrotechnik (4 Wochen)
Modul 4: SPS-Steuerung (4 Wochen)
Modul 5: Fügen von Bauteilen (12 Wochen)


Abschluss:  Zertifikat

Zugangsvoraussetzungen: Bildungsgutschein
Auszubildende im metalltechnischen Bereich
Facharbeiter, Meister, Ingenieure mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung/Studium im metalltechnischen Bereich

Verantwortlich im BBZ:
Herr Böhme, Herr Grimmer

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.